OLIVENÖL

 

In Portugal werden alle Olivenöle kalt gepresst.

Die Ernte geschieht größtenteils mit Menschenhand. 

Die Olivenöle haben eine feine Säure von 0% bis 0,7%.

Am Besten entfalten sie ihr frisches, fruchtiges und würziges Aroma, wenn sie kalt genossen werden. Den warmen Gerichten verleihen sie einen subtilen Geschmack.

 

Überraschende Spezialisten, edle Oele aus den Regionen ...  


douro

Im Dourotal wachsen nicht nur Reben, zahlreiche Olivenbäume, davon einige sehr alte, pregen ebenso die Landschaft. Sie sind auf Schieferhänge angebaut. Im Sommer ist es warm und trocken, die Temperatur kann 40° nähern, die Nächte sind aber kühl. Im Winter ist es nicht ungewöhnlich, dass es schneit und friert. Die Oliven werden im Dezember und Januar geernet. 

 

Produzent

Quinta do Javali

 

Alentejo

Das Alentejo, liegt zwischen dem Fluss Tejo und der Algarve. Die Gegend ist eine weite Ebene mit langgezogenen Hügeln, hier und dort besetzt mit Oliven- und Korkeichenwäldern , dazwischen ein Haus. Das Klima charakterisiert sich durch äusserst heisse und trockene Frühlinge und Sommer. Die Dauerkulturen bestehen hauptsächlich aus Olivenbäumen, gefolgt von Rebstöcken.

 

Produzent

Herdade Paço do Conde

Herdade do Rocim